Sicherung der Nachhaltigkeit und Verstetigung

Erschließung von Drittmitteln durch Crowdfunding.

DSC_1448_vBürgerschaftliches Engagement ist für den sozialen Zusammenhalt und das soziale Miteinander unserer Gesellschaft unabdingbar. Es ist bekannt, dass gerade auch ältere Menschen sich engagieren wollen. Dafür bedarf es aber einer Weiterbildung. Diese bietet die Arbeitsgemeinschaft EFI Bayern e.V. (als eingetragener Verein, dessen Gemeinnützigkeit vom zuständigen Finanzamt anerkannt ist) seit November 2012 an. Bis Ende 2013 haben 108 ältere Menschen unser Weiterbildungsangebot erfolgreich durchlaufen.

Die Gesamtkosten dafür waren 78.492 €, wobei unsere ehrenamtliche Eigenleistung von rund 2.700 Stunden noch nicht eingerechnet sind. Das ergibt pro neue seniorTrainerin bzw. seniorTrainer einen Betrag von € 726.

Folgt man dem Ergebnis aus dem Gutachten zum „Wert des Bürgerschaftlichen Engagements in Bayern“ (Katholische Stiftungsfachhochschule München, 2009), dann ergibt sich bei Kosten von 1 € ein Nutzen zwischen 6 und 7 €. Hier lohnt es sich zu unterstützen.

Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration beabsichtigt mit dem „Institut für lebenslanges Lernen – Bürgerschaftliches Engagement im Alter“ eine Weiterbildungseinrichtung zu schaffen. Unser Weiterbildungsangebot, das wir mit der sTAB bisher so erfolgreich praktiziert haben, soll integrierter Bestandteil der neuen Einrichtung werden. Dies ist auch in unserem Sinne und wir unterstützen dieses Vorhaben nach besten Kräften.

Allerdings sehen wir in einer Reduzierung des Weiterbildungsangebotes, was einerseits die Anzahl der angebotenen Staffeln (so nennen wir bisher einen Durchlauf, der aus 3 mal 3 Tagen besteht) von vier pro Jahr auf drei pro Jahr und die Reduzierung der Weiterbildungsdauer von drei mal drei Tagen (sprich 51 Zeitstunden) auf zwei mal drei Tage (sprich 35 Stunden), eine deutliche Abminderung der Qualität.

Um dem entgegen zu wirken haben wir uns entschlossen uns gezielt für das Einwerben von Drittmitteln zu engagieren. Dazu wollen wir das Crowdfunding einsetzen. Kurz gesagt: dabei geht es um das Gewinnen von vielen Unterstützern, die selbst mit kleinen Beträgen unser ehrgeiziges Ziel erreichen lassen. Wir tun es nicht für uns, sondern zum Wohle und zum Nutzen der Allgemeinheit in Bayern.

Und hier ist der kurze Weg zu einer Spende. Eine Zuwendungsbescheinung erhalten Sie automatisch.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar