Nachruf auf Edith Renelt

Am Samstag, den 21.01.2017 verstarb in Ihrem Heimatort Hilpoltstein in Mittelfranken Edith Renelt im Alter von 84 Jahren. Sie war 2009 Gründungsmitglied von EFI Bayern e.V. und bis zu Ihrem Ausscheiden 2011 Mitglied im Vorstand.

Sie hat sich engagiert für bürgerschaftliches Engagement eingesetzt, wurde beim Zentrum Aktiver Bürger in Fürth und Nürnberg zur seniorTrainerin ausgebildet und war lange Jahre Teammitglied in der Gruppe „Job-reif“ in Nürnberg-Langwasser, die sich mit dem Übertritt Jugendlicher nach der Schule in einen Beruf auseinandersetzte. Hier war sie vom ersten Tag an eine Stütze des Projektes, weil sie aus ihrer früheren Berufstätigkeit als Berufsberaterin der Arbeitsagentur beste Voraussetzungen mitbrachte, um den Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Zudem waren ihre Stärke auch Fragen des Auftretens Jugendlicher und ihrer Erziehung. Ihre Ratschläge wurden von den Jugendlichen gerne angenommen.

Ihre Erfahrungen hat sie dann auch bei der Gründung eines gleichartigen Projektes in Hilpoltstein, ihrer Heimatgemeinde, genutzt. Viele Schüler verdanken ihr einen erfolgreichen Eintritt in einen Beruf mit Zukunft. So wurde sie zu einer anerkannten Beraterin für jugendliche Berufsanfänger weit über ihre heimatliche Region hinaus.
Wir verdanken Ihr viel, ihr Engagement war vielen Ehrenamtlichen ein Vorbild. Wir werden Ihr ein ehrendes Gedenken bewahren.

Dr. Wolfgang Stodieck und Herbert Schmidt
für den gesamten Vorstand von EFI Bayern e.V.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar