Senioren- und Sozialgenossenschaftskongress: „Gelebte Solidarität und Innovation“

Findet am 26. Oktober 2016 in Nürnberg parallel zur ConSozial 2016 statt.

bildschirmfoto-2016-09-20-um-12-54-02Mit Expertinnen und Experten aus ganz Deutschland sowie praktischen Beispielen werden im Rahmen des Kongresses das Potential von Senioren- und Sozialgenossenschaften sowie ihre Bedeutung für die heutigen und künftigen gesellschaftlichen Herausforderungen aufgezeigt.

Die Themen reichen dabei von der Ausgestaltung genossenschaftlich organisierter Netzwerke über die Vorstellung verschiedener Genossenschaftsmodelle bis hin zu neuen Wohnformen in Genossenschaften.

Programmübersicht hier.
Und hier das Anmeldeformular – wichtig an dem Anmeldeformular ist nämlich, dass hier der ermäßigte Preis genannt wird, der beim allgemeinen Anmeldeformular nicht gilt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bericht von der EFI-Fachtagung 2016

img_4560_vAm 7.9.2016 fand in Ingolstadt die diesjährige Fachtagung statt. Wir konnten mehr als 60 Besucherinnen und Besucher begrüßen.


Auf dem Programm standen Grußworte von Anja Bungartz-Pippig vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und von der Integrationsbeauftragten der Stadt Ingolstadt Ingrid Gumplinger, in Vertretung des Oberbürgermeisters Dr. Löser.
Grußwort von Anja Bungartz-Pippig hier.


Ausschnitt aus dem Grußwort von Anja Bungartz-Pippig:



Es folgten die Vorträge von

  • Prof. Dr. Werner Sauter „Interkulturelle Kompetenz – Nachhaltige Integration mit interkultureller Kompetenzentwicklung. Wie kann das gelingen?“. Zur Präsentation hier.
  • Loring Sittler „Blick auf Bürgerschaftliches Engagement aus verschiedenen Blickwinkeln – Warum engagieren sich Menschen ehrenamtlich? Egoismus vs. Altruismus. Welche Rolle spielt Monetarisierung?“. Zur Textfassung des Vortrages hier.

Die drei Praxisfenster thematisierten die in Bayern geübte Praxis.

  • Praxisfenster I: Die Seniorenakademie Bayern stellt sich vor. Jürgen Griesbeck, Leitung Seniorenakademie Bayern, München. Weitere Informationen zur Seniorenakademie Bayern hier.
  • Praxisfenster II: Bürger vermögen viel. Finanzielle Mittel für lokale Projekte gewinnen. Klaus Kopp, Ebersberg. Zur Präsentation hier.
  • Praxisfenster III: Das EFI-Wissensaustausch-Portal. Michael Schmitt, EFI Bayern e.V. und Rolf Eisenhauer, München. Zur Präsentation hier.

Die Abschlussdiskussion zum Thema „Welche Beiträge können Anlaufstellen sowie seniorTrainerinnen und seniorTrainer liefern, damit Integration gelingt?“ brachte eine ganze Reihe von interessanten Eiblicken. Auf dem Podium saßen.
img_4577_v

Ausschnitt aus der Podiumsdiskussion:

Hier einige Stimmen von Besuchererinnen und Besuchern:

Eine gute Tagung war das – vielen Dank für Ihren hervorragenden Einsatz

Ich fand die Veranstaltung rundum gelungen und kann Ihnen zu Programm und Organisation nur meinen Respekt aussprechen.

DANKE, für Vorbereitungen und die Mühe die Sie sicher wieder mit der Tagung im Vorfeld hatten! Es war wieder sehr interessant und informativ!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

EFI Bayern-Workshop Pappenheim 2016, vom 14. bis 15. November

Der Workshop in Pappenheim für seniorTrainerinnen/seniorTrainer und Ehrenamtliche 2016 steht.

Integration von Flüchtlingen und bürgerschaftliches Engagement –
Erfahrungen aus der Praxis“
lautet das Motto des diesjährigen EFI Bayern e.V. Workshops,

der am 14. und 15. November 2016 in Pappenheim stattfinden wird.

Zu diesem beliebten Treffen vieler seniorTrainerinnen und
seniorTrainer möchten wir von EFI Bayern hiermit sehr herzlich einladen. Ein Workshop von der Praxis für die Praxis.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Unterstützt und gefördert duch das StMas, Referat III 2 – Seniorenpolitik, Seniorenarbeit

Programm der EFI Workshop Pappenheim 20161115

programm-der-efi-workshop-pappenheim-20161114

Anmeldung über den Programm-Link

Teilnehmerzahl:maximal 30 Personen, die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt
Teilnehmergebühr: Mitglieder von EFI Bayern e.V. 55,00 EURO
Nichtmitglieder von EFI Bayern e.V. 75,00 EURO pro Person
Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern, für Unterkunft und Verpflegung
entstehen keine weiteren Kosten, Fahrkosten werden nicht erstattet.
Bitte den Teilnehmerbeitrag bis 02.11.2015 überweisen. (siehe Programm-Link)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Flyer zum efiMOOC verfügbar

Hier können Sie den aktuellen Flyer zum efiMOOC downloaden

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

EFI-Weiterbildung 4.0: die Zukunft hat bereits begonnen

efi_mooc_kachelIm Sommer 2015 haben wir mit der FH Lübeck Gespräche geführt, um herauszufinden, wie wir die Möglichkeiten der digtalen Lernwelt für die Weiterbildung Älterer zu seniorTrainerinnen und seniorTrainern nutzen zu können.

Herausgekommen ist der efiMOOC. Dieser startet am 24.10.2016 und führt über 6 Wochen durch die verschiedenen Themen. Die Reise geht über:

  • Bedeutung des Bürgerschaftlichen Engements für Kommunen und Zivilgesellschaft
  • Das Erfahrungswissen der Älteren erschließen und nutzen
  • Was ist das Besondere am seniorTrainer?
  • Wie wird man seniorTrainer?
  • Der seniorTrainer und sein Engagement-Umfeld
  • Beispiele aus der Praxis

Dieses Angebot kann kostenfrei genutzt werden . Sie bestimmen, wann und wo Sie dieses Kurs besuchen. Erfindet im Internet statt. Eingangsvoraussetzungen gibt es keine. Sie müssen sich nur einmal auf der Plattform einschreiben. Zu Plattform gelangen Sie durch diese Tür.

Ein erste Kurzinformation bietet dieses Video.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Studie bestärkt Wichtigkeit des Ehrenamts

Handlungsleitfaden zeigt Lösungsansätze und Beispiele guter Praxis.

ea_leitfadenEhrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entlasten und unterstützen die Hauptamtlichen bei ihrer Arbeit. Das ist ein zentrales Ergebnis der Studie „Kooperation von Haupt- und Ehrenamtlichen in Pflege, Sport und Kultur“, die das Bundesfamilienministerium in Auftrag gegeben hat und deren Ergebnisse am 26. Januar während einer Tagung mit dem Schwerpunkt Flüchtlingshilfe vorgestellt wurden.

Mit Ehrenamt und Hauptamt treffen zwei Arbeitsformen mit unterschiedlichen Ressourcen und Herangehensweisen aufeinander. Diese können sich gegenseitig unterstützen, ergänzen und bereichern. Die Studie macht klar: Insbesondere das Ehrenamt muss gefördert werden. In vielen hauptamtlich geführten Einrichtungen sorgt ehrenamtliches Engagement dafür, dass die Angebote reichhaltiger und die Beziehungen persönlicher werden. Damit kann der Zeitdruck, unter dem das hauptamtliche Personal vielfach steht, ein stückweit kompensiert werden.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Gratis Online Lernen:

Der kostenlose Online-Kurs “Gratis Online Lernen” wird gerade herausgeputzt – dank einer Kooperation mit LISUM wird das Arbeitsheft überarbeitet, gedruckt und eine neue Einheit erstellt. Das Wesentliche am Erprobten und inzwischen mit einem Staatspreis ausgezeichnetem Konzept bleibt gleich und Anmeldungen sind bereits möglich.

Dieser Kurs ist ein guter Einstieg für die Teilnahme am efiMOOC, mit dem wir im Herbst 2016 starten werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wir wünschen ein frohes und gesegnetes Weihnachstfest

Rückblick auf 2015 und der Versuch einen Blick in die Zukunft zu wagen.

Unser Engagement für EFI Bayern e.V. war im Jahr 2015 auf mehrere Themen fokussiert. Zunächst ging es um die Förderung der Vernetzung und den Erfahrungsaustausch. Deshalb standen dazu die EFI-Fachtagung am 5.5.2015 in Ingolstadt und der EFI-Workshop 2015 in Pappenheim im Vordergrund. Einen großen Beitrag hat auch das EFI-Wissensaustausch-Portal geleistet. Sowohl vom Inhalt, als auch vom Bekanntheitsgrad konnte Positives vermerkt werden. Dank geht hier an alle, die dazu Beiträge geleistet haben.

Wolfgang Stodieck und Herbert Schmidt (beide seniorTrainer der Ersten Stunde, seit 2002 und Gründungsmitglieder von EFI Bayern e.V. ) kommen langsam aber sicher „in die Jahre“. Beide bringen rund 160 Lebensjahre auf die Waagschale „Erfahrungswissen“. Zeit, um an eine Erneuerung und Verjüngung des Vorstandes von EFI Bayern e.V. zu denken. Mit Michael Schmitt, Dr. Doris Schwarzer und Michael von Eschwege konnten seniorTrainerinnen und seniorTrainer aus dem Weiterbildungsjahrgang 2014 gewonnen werden. In der Mitgliederversammlung am 24.9.2015 wurden sie in Ihren neuen Ämtern bestätigt.

Ein Teil der Aktivitäten der seniorTrainerin Akademie Bayern [sTAB] wurde auf die Seniorenakademie Bayern übertragen, insbesondere die Weiterbildung Älterer zu seniorTrainerinnen und seniorTrainer. Wir haben uns dann Gedanken gemacht, wie es mit der [sTAB] weitergehen könnte und sollte. Dazu haben wir einen ersten Bericht bereits im Januar 2015 veröffentlicht. Unser erstes Webinar am 20.5.2015 verlief recht erfolgreich. Das hat uns Mut gemacht.

Im Sommer konnten wir mit der FH Lübeck erste Kontakte knüpfen, um die Möglichkeiten zu einem efiMOOC zu erkunden. Was ein MOOC ist, darüber hatten wir bereits berichtet. Zwischenzeitlich ist es ernst geworden. Wir stehen in den Abschlussverhandlungen mit der FH Lübeck. Der efiMOOC soll im Herbst 2016 veröffentlicht werden.

Damit gehen wir den den konsequenten Weg zum Einstieg in die digitale Lernwelt. Aus heutiger Sicht wird das kein Ersatz für das Präsenzlernen, sondern eine sinnvolle Ergänzung sein. Wie wir uns das Ganze vorstellen zeigt die Grafik. Hybrider_Bildungsraum_Struktur_by_02_final(1)

In einen weiteren Bericht kommen dazu in den nächsten Tagen detaillierte Informationen.










Also es bewegt sich was. Wir sind darüber sehr glücklich und sagen „Herzlichen Dank“.
Für den Vorstand von EFI Bayern e.V.
Herbert Schmidt – Michael Schmitt – Dr. Wolfgang Stodieck

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

EFI-Workshop 2015 Pappenheim

Von der Gegenwart in die Zukunft. Wie kann die Sicherung der Nachhaltigkeit von EFI Bayern e.V. gelingen?

Der diesjährige EFI-Workshop in Pappenheim stand unter dem Leitgedanken „Bürgerschaftliches Engagement gestaltet die Zukunft“. 26 engagierte seniorTrainerininnen und seniorTrainer waren zu diesem 11. EFI-Workshop nach Pappenheim gekommen.

Zunächst wurden Themen aus der Gegenwart behandelt:

  • Praktische Beispiele, Meilensteine und Stolpersteine. Bernhard Eder, als openSpace-Sessions.
  • Engagementbegleitung durch die Anlaufstellen. Vortrag Dr. Wolfgang Stodieck und Vorstellung von Projekten durch seniorTrainerinnen und seniorTrainer.
  • Das EFI-Wissensaustausch-Portal: Zur Präsentation
    Das EFI-Wissensaustausch-Portal – Ergebnisse aus der Diskussion. Zur Präsentation

In einem zweiten Block wurden Themen behandelt, die die Zukunft von EFI Bayern e.V. berühren.

  • Lernen im Alter – aber wie? Vortrag Dr. Wolfgang Stodieck, Bernhard Eder und Michael Schmitt. Zur Präsentation
  • Entwicklung von EFI Bayern. Ein Denkmodell zur Anregung und Ausgestaltung. Vortrag Herbert Schmidt. Hier die Präsentation

In einem abschließenden Resümee wurde der EFI-Workshop 2015 einer kritschen Würdigung unterzogen und der Termin für den 12. EFI-Workshop 2016 mit dem 14. und 15.11.2016 bekannt gegeben.

Hoffentlich geht der Umbau von EFI Bayern e.V. geräuschloser. 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ein weiterer wichtiger Schritt zur vertiefenden Vernetzung

Nachtreffen der Staffel Nord 5 im Bildungshaus Kloster Schwarzenberg in Scheinfeld.

IMG_1957_vDas Engagement als seniorTrainerin wirkt, das ist das Resümee des Nachtreffens der Staffel 5 Nord, das vom 29.-30.10.2015 im Bildungshaus Kloster Schwarzenberg in Scheinfeld stattfand. An ihm nahmen insgesamt elf seniorTrainerinnen teil.

Die Veranstaltung startete mit einem Erfahrungsaustausch über den aktuellen Stand der Projekte der seniorTrainerinnen. Jede und jeder berichtete, wie es ihm bzw. ihr nach dem Ende der Weiterbildung mit seiner/ihrer Engagementidee ergangen ist. Die Quintessenz der Erfahrungsberichte lautet: Das Engagement als seniorTrainerin wirkt, oft auf unspektakuläre Weise. Es bringt etwas, für einen selbst, aber vor allem für diejenigen, für die es gedacht ist, für die Teilnehmenden eines Spielenachmittags für ältere Menschen, für Jugendliche, die Schach lernen wollen, für die Teilnehmenden an einem Passionsspielprojekt, um nur einige Beispiele zu nennen.

Dr. Wolfgang Stodieck, Vorstandsmitglied der Landesarbeitsgemeinschaft EFI Bayern e.V., Nürnberg erläuterte die aktuellen Zukunftsperspektiven von EFI Bayern e.V. und deren Nutzen für die seniorTrainerinnen. Zentrale Aufgabe ist, die Nachhaltigkeit von EFI auf hohem Niveau zu sichern und weiter zu entwickeln. Dazu bietet EFI Bayern e.V. Fachtagungen, Seminare (auch internetbasiert als Webinare) und Workshops (in Pappenheim) an. EFI Bayern hat bereits einen Katalog zu online-gestütztem Lernen entwickelt. Dass für manche der Computer als „kaltes Medium“ des Lernens gilt, ist bekannt. Es gilt hierbei, die Chancen des Computers als Instrument der Lernunterstützung hervorzuheben.

Danach erörterten die Teilnehmenden offene Fragen und Anliegen. Breiten Raum nahm dabei angesichts der aktuellen Brisanz das Engagement bei der Aufnahme der Flüchtlinge ein. Ein wichtiger Diskussionspunkt war dabei, wie man erfolgreich gegen die vorhandenen Vorurteile vorgeht. Nicht belehrend, aber informiert. Informationen sollen dosiert eingesetzt werden.

Aber auch die Perspektiven Solidarischer Ökonomie und die Herausforderungen eines Projektantrags kamen zur Sprache.

Eine Wanderung zur Burgruine Scharfeneck (bei Oberscheinfeld) rundete die Veranstaltung ab.
Das Nachtreffen wurde organisiert und geleitet von Bernhard Eder, seit den Anfängen von EFI in der Weiterbildung der seniorTrainerinnen tätig.

Präsentation von Dr. Wolfgang Stodieck hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar